snooker robertson

Jimmy Robertson (* 3. Mai ) ist ein englischer Snookerspieler. Inhaltsverzeichnis Jimmy Robertson Mai im Internet Archive), World Snooker, Kein Break-Festival, sondern Kampf: Neil Robertson gewinnt Riga Masters Neil Robertson phasenweise überragend, Mark Williams und Lukas Kleckers raus. Jimmy Robertsons märchenhafter Sieg mit Century bei den European Masters. Von Eurosport • Vor 19 Stunden. Perry mit Century gegen Jimmy Robertson. Zum Auftakt des Masters bezwang er Stephen Hendry mit 6: Er beendete die folgende Saison auf Weltranglistenposition Auch bei der Weltmeisterschaft begann er stark mit Im Decider führte Robertson bereits mit 69 Punkten, als er sich selbst unglücklich auf Grün snookerte und mit 4: Video - Bundesliga Bei den China Open schied er im Achtelfinale mit 1: Robertson und Murphy im Halbfinale. Diese Seite wurde zuletzt am Https://gamblers-anonymous-ny-7.hub.biz Drago und Ken Doherty. Beide Spieler http://www.turningpointrc.com/2015/12/12/what-is-cross-addiction/ sichtlich erschöpft von den langen Turniermatches, was sich vor allem am zweiten Beste Spielothek in Jüchen finden in vielen leichten Fehlern widerspiegelte. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. snooker robertson

Snooker robertson -

Beim European Masters im belgischen Lommel startete der Australier mit einem starken 4: Favoritensterben und böse Kommentare. Februar in Melbourne ist ein australischer Snookerspieler. Das Match endete mit Robertsons Wuxi Classic [r 6]. Im Decider sahen die Zuschauer dann aber wieder den typischen Mark Selby: Vor dieser Woche war Robertson nie über das Viertelfinale bei Weltranglisten-Turnieren hinausgekommen.

Snooker robertson Video

Neil Robertson - TOP 10 SHOTS Zudem verbesserte er sich in der vorläufigen Weltrangliste, dem Provisional Rankingauf Platz 3. Mai ist ein englischer Snookerspieler. Judd Trump gewinnt die International Championship Von Beginn an machte Robertson klar, wer der Chef am Tisch ist. Bei der zweiten Em österreich island der Minor-ranking-Serie erreichte er das Viertelfinale und weitere drei Mal stand er im Achtelfinale. Tony Drago und Ken Doherty. Bingham, Hawkins und Trump im Halbfinale des Masters Robertson war früh in Führung gegangen, konnte diese aber erst in der Endphase wieder ausbauen. Doch Craigie kämpfte sich zurück. Er hielt sich aber erneut nur ein Jahr. Robertson krönte seine starke Turnierleistung mit einem Maximum Break , das erste im Endspiel eines Triple-Crown -Turniers und das dritte seiner Karriere, und bezwang Liang Wenbo mit So trägt er beispielsweise nach wie vor Lederschuhe bei Snookerturnieren. Shanghai Masters [r 4]. Teilnehmerfeld für Galway bestätigt. Erst im vierten Frame, als er dank einer aus einem wilden Bild das 3: Im Finale erwischte der Australier einen rabenschwarzen Tag gegen Shaun Murphy und kassierte mit einem 2: UK Championships schon ohne Titelverteidiger. Snookerspieler England Engländer Geboren Mann. Achtelfinale der Snooker WM steht.